Kiko Pastel Metal LE – 04 Silver Lilac

Kiko Pastel Metal LE – unkomplizierter geht es gar nicht

Da habe ich doch aus Zufall bei Kiko die Pastel Metal LE gesehen und dann waren die auch noch im Angebot für 3 €. Wer kann da denn dran vorbei gehen? Allerdings habe ich von der Pastel Metal Reihe nur den „04 Silver Lilac“ mitgenommen. Nicht weil die anderen nicht schön sind sondern weil ich bei der Glitter Metal LE eskaliert bin.

Kiko Pastel Metal LE „04 Silver Lilac“ Merkmale:

Benötigte Schichten Auftrag Pinsel Konsistenz
zwei super breit normal

Die Pinsel der Pastel Metal LE Reihe sind breiter und dicker als die der alten Lacke. Da ich von den neuen Flaschen keine besitze weiß ich leider nicht ob dort die Pinsel genauso sind. Vielleicht kann mir das ja jemand von euch beantworten? Ich habe mir nie einen der neuen Kiko Lacke gekauft weil ich die Flaschen einfach nicht schön finde. Doch bei der Kiko Pastel & Glitter Metal LE  musste ich zugreifen, vorallem bei dem schönen lila.

Kiko Pastel Metal

Was mich wirklich sehr positiv überraschte, der Lack lässt sich sehr gut Auftragen und er hinterlässt so gut wie keine Streifen. Streifen freie Chrome Lacke gibt es ja ziemlich selten. Gedeckt hat er eigentlich schon nach einer Schicht, ich habe aber zwei aufgetragen. Dieser Lack hat mir wirklich Freude bereitet. Da es wirklich Spaß machte ihn aufzutragen 🙂 . Klingt das blöd? Nee oder?

Schaut euch dieses Finish an. Er ist so zart *schwärm. Ich bin begeistert wie ihr merkt und brauche definitiv auch noch weitere Farben. Doch für diesen Monat habe ich mir ein Nagellackkaufverbot (gibt es das Wort eigentlich?) gegeben.

Kiko Pastel Metal
Natürlich folgt bald schon ein Beitrag zu einem Lack aus der Glitter Metal LE Reihe, die sind auch sooo schön. Seid gespannt.

Habt ihr auch schon Lacke aus der Pastel Metal LE Reihe? Wie findet ihr die Lacke?

Ich freue mich auf eure Erfahrungen un Kommentare.

Bis dahin macht´s bunt 🙂

||||| Like It 5 Mag ich |||||

Kommentar verfassen