Kiko 335 Ink Blue

Da bleibt die Farbe dem Namen treu. Ist Kiko 335 Ink Blue nicht ein schönes Tintenblau?

Nun aber erstmal zu diesem schönen Kiko 355 Ink Blue.

Nagellack Merkmale:

Benötigte Schichten Auftrag  Pinsel Konsistenz
 zwei  leicht  gut  weder dick noch flüssig

Auch wenn der Pinsel nicht der Allerbeste ist, da gibt es wesentlich bessere. Trotzdem lässt sich der Lack gut auftragen. Es gibt also keine Streifen beim Lackieren. Komplett deckend ist er nach einer Schicht nicht. Mein Nagel schaute noch ein wenig durch. Das Tintenblau kommt auch erst nach der zweiten Schicht richtig zur Geltung.

Hier seht ihr ein Vergleichsbild. Links nach einer Schicht und rechts nach der zweiten Schichten.

Ich finde der Unterschied ist deutlich zu sehen. Bei einer Schicht sieht es auf jeden Fall nicht nach einem Tintenblau aus. Nach der Zweiten schon oder?

Auch wenn ein Nagellack nach einer Schicht schon relativ gut deckt trage ich zu 99% immer eine Zweite auf. Schon alleine weil die Farbe dann besser zur Geltung kommt.
Tragt ihr auch grundsätzlich immer zwei Schichten Nagellack auf?

Die Konsistenz von dem schönen Kiko 335 Ink Blue ist weder dick noch flüssig. Ich würde fast sagen normal, wie der durchschnittliche Nagellack eben. Er sucht sich also nicht seinen eigenen Weg und bleibt da wo man ihn lackiert. So bleibt die Nagelhaut sauber, wenn man hat ordentlich lackiert :).

Wenn ich also zwei Schichten aufgetragen und eventuelle Unsauberkeiten entfernt habe benutze ich von essence die „quick dry“ Tropfen. Damit trocknet der Lack schneller, selbst bei unabsichtlichen Berührungen rutscht man so gesehen über die leicht ölige Schicht und es entsteht im besten Fall keine Macke.

So und nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag bis bald

Hier kommt ihr zu meiner Kiko Sammlung

 

||||| Like It 8 Mag ich |||||

Kommentar verfassen