Ein Traum von Lack – Picture Polish „forget me not“

Wie schön sind denn bitte die Lacke von Picture Polish? Als meine ersten drei Lacke vor kurzen ankamen war ich sofort hin und weg. Erst dachte ich die Lacke würden schwer wieder abgehen doch nach dem lackieren als ich das finish sah war mir klar das wird kein Problem werden.

Picture Polish „forget me not“ Merkmale:

Benötigte Schichten Auftrag Pinsel Konsistenz
drei mittel  dünner flüssiger

Leider habe ich drei Schichten gebraucht bis der Lack wirklich zu 100% deckte. Nach der zweiten Schicht sah man an manchen Stellen noch etwas durch. Der Lack ist auch etwas flüssiger was das Auftragen nicht leichter macht. Obwohl ich eigentlich gar nicht sagen möchte das der Auftrag nicht leicht wäre. Es ist glaube einfach eine Mischung aus dem Lack und dem Pinsel. Dieses Problem hatte ich bei „muse“ nämlich nicht. Hier könnt ihr vielleicht erkennen was ich meine:

Da „forget me not“ aber ein wirklich hübscher Farbton ist, sei ihm alles verziehen. Was mich positiv überraschte war die Trockenzeit die trotz der drei Schichten nicht länger als bei anderen Lacken mit zwei Schichten war. Selbst wenn, hätte ich ihm das auch verziehen 🙂


Da ich die Kombination Glitzer mit matt schwarz sehr gerne mag, entschied ich mich dazu den Kleinenfinger und den Daumen in schwarz matt zu lackieren.

Von Picture Polish werden definitiv noch weitere bei mir einziehen. Die haben noch sooo viele schöne Farben.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

 

 

||||| Like It 3 Mag ich |||||

Kommentar verfassen